Aktuelles

Informationen für die Schulgemeinschaft zur aktuellen Lage

von Bernhard Geyermann, 12.02.2021, 13:21 Uhr

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ich beziehe mich auf das Schreiben der Bildungsministerin vom 11.02.21. Danach wird der Fernunterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis 13 fortgesetzt. Sobald das Infektionsgeschehen sowie die weiteren Entwicklungen es zulassen, sollen alle Jahrgänge im Wechselunterricht wieder in die Schule kommen.

Ausgenommen davon ist das mündliche Abitur, das wie geplant unter Einhaltung strengster Hygienemaßnahmen durchgeführt wird. Wir sind sehr zuversichtlich, dass unsere Abiturientinnen und Abiturienten trotz all dieser Umstände auch in die mündlichen Prüfungen gut vorbereitet gehen werden.

Sollten Sie weiterhin Bedarf an digitalen Endgeräten haben und sich noch nicht gemeldet haben, mailen Sie uns dies bitte zu. Wir versuchen, Abhilfe zu leisten und Ihr Kind bestmöglich auszustatten.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 sowie für die Ganztagskinder bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an. Bitte melden Sie Ihr Kind hierzu bei Bedarf an.

Bitte beachten Sie, dass der Fernunterricht dem Präsenzunterricht gleichgestellt ist und dass auch Leistungsnachweise aus dem Fernunterricht zur Benotung herangezogen werden können. Die Teilnahme an Videokonferenzen ist für Schülerinnen und Schüler verpflichtend. Bitte entschuldigen Sie als Eltern Ihre Kinder bei der Klassenleitung sowie bei der jeweiligen Fachlehrkraft, falls Ihr Kind an einer Videokonferenz nicht teilnehmen kann. Damit ist gewährleistet, dass Fehlzeiten ordnungsgemäß registriert werden. Fernunterricht findet nach dem jeweils gültigen Stundenplan statt. Dies gilt auch für die Durchführung von Videokonferenzen.

An den beweglichen Ferientagen finden kein Fernunterricht und keine Notbetreuung statt.

Zu Beginn des 2. Schulhalbjahres begrüße ich im Team Frau Reddig, Frau Kähne und Herrn Jüngling. Allen drei Lehrkräften wünsche ich einen guten Start an unserer IGS.

Frau Wall hat ihr Referendariat an unserer Schule beendet. Ihr wünsche ich für die weitere Zukunft alles Gute.

Ich hoffe, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können und wünsche uns allen für die kommende Zeit Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Herzliche Grüße

Bernhard Geyermann

Elterninfo zu Anmedeterminen

von Bernhard Geyermann, 29.01.2021, 09:41 Uhr

Liebe Eltern,
zurzeit sind alle vorgesehenen Anmeldetermine bereits vergeben. Sollten Sie noch keinen Termin erhalten haben, vereinbaren Sie bitte einen Anmeldetermin per Mail an sekretariat2@igs-neuwied.de
bzw. telefonisch unter der Rufnummer 026319599360.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Herzliche Grüße
Ihre Schulleitung

Informationen zum Anmeldeverfahren der neuen 5er

von Bernhard Geyermann, 29.01.2021, 09:41 Uhr

Liebe Eltern,
wir freuen uns sehr, dass Sie sich mit Ihrem Kind um einen Platz in der Klassenstufe 5 an unserer Integrierten Gesamtschule für das Schuljahr 2021/22 bewerben.
Aufgrund der aktuellen Situation können wir zum Schutz aller Beteiligten keine Präsenzgespräche durchführen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Bitte bringen Sie die zur Anmeldung notwendigen Unterlagen vollständig ausgefüllt mit.
Im Einzelnen sind das:
► Ausgefüllter und unterschriebener Antrag zur Aufnahme (Anlage 1)
► Original und Kopie des Halbjahreszeugnisses der Grundschule vom 29.01.2021
► Die Formblätter der Grundschule im Original (alle Blätter der Grundschule) -
Fotokopien sind unzulässig, bei Nichteinreichung ist leider keine Anmeldung möglich.
► Original und Kopie der Geburtsurkunde
► Gegebenenfalls Aufenthaltsbescheinigung
► Gegebenenfalls Sorgerechtsbescheinigung
Halten Sie sich bitte genau an die vorgegebenen Anmeldezeiten. Eine Anmeldung an mehreren Schulen gleichzeitig ist nicht zulässig. Wir bitten darum, dass auch nur ein Elternteil ohne Kind die kompletten Unterlagen abgibt.
Warten Sie bitte draußen vor der Eingangstür entsprechend der markierten Abstände im Wartebereich, bis Sie namentlich aufgerufen werden. Bitte bringen Sie aus Hygienegründen einen eigenen Kugelschreiber mit. Sie werden dann Ihre Anmeldeunterlagen auf einem Tisch ablegen. Vor Ort werden wir dann die Unterlagen kurz sichten und auf Vollständigkeit prüfen.
Bitte denken Sie daran, dass es bei schlechtem Wetter keine Möglichkeit gibt, sich
unterzustellen.
Diese Maßnahmen geschehen zu Ihrem Schutz und zum Wohl der Schulgemeinschaft. Da sich aufgrund der dynamischen Lage kurzfristig Änderungen ergeben könnten, bitten wir Sie,
sich regelmäßig auf unserer Homepage zu informieren. Vielen Dank. Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße
Ihre Schulleitung


Anlagen (siehe Anhang dieses Elternbriefes)
1. Antrag zur Aufnahme
2. Anmeldung Bläserklasse (freiwillig)

Gedenken an den Holocaust. Virtuell in der IGS.

von Harald Lutz, 28.01.2021, 18:49 Uhr

Gedenken an den Holocaust in Zeiten einer Pandemie

Seit mehr als zehn Jahren organisiert unsere Schule für die zehnten Klassen am Holocaust Gedenktag eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Herrn Günther Salz zum Thema ‚Engers und die NS-Zeit’. Für die Schüler*innen bot sich dabei immer die beeindruckende Gelegenheit, zu erfahren, wie die Menschen während des Nationalsozialismus‘ in Engers und Umgebung lebten, welche Schicksale sich ereigneten und wie Krieg und Hetze deren Leben bestimmten. Herr Salz präsentierte dazu eine 40-minütige Bild- und Tonshow, die er in Zusammenarbeit mit Herrn Kiefer vom Landesmedienzentrum erstellt hatte. Im Anschluss konnten die Schüler*innen mit ihm ins Gespräch kommen, Fragen stellen und sehr persönliche Eindrücke gewinnen.


zum Artikel-Symbol weiterlesen

ältere Einträgeneuere Einträge