Meine Schule





Termine

Meldungen

Israel Austauschgruppe besuchte die Gedenkstätte Yad Vashem

von Christian Wittkowsky, 16.04.2018, 11:29 Uhr

Seite am Seite gedenken israelische und deutsche Schüler an den Holocaust. - Foto/Abbildung: Frau Lejeune
Frau Lejeune

Der deutsch-israelische Schüleraustausch ist in vollem Gange und die Gruppe besuchte die Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem.

Fortsetzung:

Bei einer Kranzniederlegung wurde innegehalten und der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Unsere jungen Schülerinnen und Schüler versammelten sich, um das Gedenken an die Gräueltaten an den Juden aufrecht zu halten.
In einer Zeit, in der Mobbing an jüdischen Schulkindern geduldet wird oder antisemitische Texte in Rap Songs Preise gewinnen, ist es ein kraftvolles Zeichen dafür, dass die Erinnerung an die schlimmste Geschichte unseres Landes niemals verblassen darf.

Unsere Delegation aus Neuwied besuchte während ihres Austauschs auch Jerusalem und das Tote Meer. Doch der wichtigste Teil der Reise ist die Begegnung mit Schülerinnen und Schüler der Partnerschule in Drom-Hasharon. Diese Zeit mit jungen Israelis und das gemeinsame Erinnern und Trauern werden sowohl die deutschen als auch die israelischen Partner niemals vergessen. Wir senden herzliche Grüße nach Israel und freuen uns auf die die Rückkehr unserer Schülerinnen und Schüler und der begleitenden Lehrpersonen Frau Lejeune und Herrn Seibeld.