Meldungen

Informationen für die Schulgemeinschaft zur aktuellen Lage

von Bernhard Geyermann, 12.02.2021, 13:21 Uhr

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ich beziehe mich auf das Schreiben der Bildungsministerin vom 11.02.21. Danach wird der Fernunterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis 13 fortgesetzt. Sobald das Infektionsgeschehen sowie die weiteren Entwicklungen es zulassen, sollen alle Jahrgänge im Wechselunterricht wieder in die Schule kommen.

Ausgenommen davon ist das mündliche Abitur, das wie geplant unter Einhaltung strengster Hygienemaßnahmen durchgeführt wird. Wir sind sehr zuversichtlich, dass unsere Abiturientinnen und Abiturienten trotz all dieser Umstände auch in die mündlichen Prüfungen gut vorbereitet gehen werden.

Sollten Sie weiterhin Bedarf an digitalen Endgeräten haben und sich noch nicht gemeldet haben, mailen Sie uns dies bitte zu. Wir versuchen, Abhilfe zu leisten und Ihr Kind bestmöglich auszustatten.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 sowie für die Ganztagskinder bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an. Bitte melden Sie Ihr Kind hierzu bei Bedarf an.

Bitte beachten Sie, dass der Fernunterricht dem Präsenzunterricht gleichgestellt ist und dass auch Leistungsnachweise aus dem Fernunterricht zur Benotung herangezogen werden können. Die Teilnahme an Videokonferenzen ist für Schülerinnen und Schüler verpflichtend. Bitte entschuldigen Sie als Eltern Ihre Kinder bei der Klassenleitung sowie bei der jeweiligen Fachlehrkraft, falls Ihr Kind an einer Videokonferenz nicht teilnehmen kann. Damit ist gewährleistet, dass Fehlzeiten ordnungsgemäß registriert werden. Fernunterricht findet nach dem jeweils gültigen Stundenplan statt. Dies gilt auch für die Durchführung von Videokonferenzen.

An den beweglichen Ferientagen finden kein Fernunterricht und keine Notbetreuung statt.

Zu Beginn des 2. Schulhalbjahres begrüße ich im Team Frau Reddig, Frau Kähne und Herrn Jüngling. Allen drei Lehrkräften wünsche ich einen guten Start an unserer IGS.

Frau Wall hat ihr Referendariat an unserer Schule beendet. Ihr wünsche ich für die weitere Zukunft alles Gute.

Ich hoffe, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können und wünsche uns allen für die kommende Zeit Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Herzliche Grüße

Bernhard Geyermann