Meine Schule





Aktuelles

Die IGS Neuwied öffnete ihre Türen für alle Interessenten

von Jana Wall, 27.01.2020, 17:52 Uhr

Volles Haus bei der Begrüßung durch Herrn Geyermann

Am Samstag, den 25. Januar 2020 öffnete die Integrierte Gesamtschule Johanna Loewenherz Neuwied ihre Türen für die aktuellen Viertklässler und deren Eltern.

Fortsetzung:

Nach der Eröffnung durch die Bläserklasse 6b begrüßte der Schulleiter Bernhard Geyermann die vielen Besucher. Die Eltern konnten sich bei der Führung mit dem Schulleitungsteam ein Bild von dem pädagogischen Konzept, der Ganztagsschule und dem Profil der IGS machen. Derweil betreute Frau Schmitz von der Ganztagsschule die Geschwisterkinder.

Währenddessen wurden die Grundschüler von Paten der Klassen Neun und Zehn in den Schnupperunterricht begleitet, wo zahlreiche Mitmachangebote auf sie warteten: Die jungen Gäste erhielten die Gelegenheit, den Sportparcours zu durchlaufen, im Medienraum einen eigenen Steckbrief an Computern zu erstellen, erlernten die Frottage im Fach Kunst und experimentierten an Magneten und am Stromkreis. Die Bläserklasse zeigte ihr Talent nicht nur auf der Bühne, sondern bot auch bei der Mitmachprobe die Gelegenheit, Instrumente auszuprobieren. Der Flur vor dem Biologieraum wurde zum Tatort, an dem die Kinder einen spannenden Kriminalfall lösen mussten. Daneben wurden auch die Fächer Gesellschaftslehre, Latein, Englisch und Französisch vorgestellt.

Für die Viertklässler stellten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe Sechs Material zum Basteln von Anti-Stress-Bällen bereit. Nebenbei standen die Schülerbibliothek und der gerade neu eingerichtete Raum der Stille als Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung. Tim und Jonas aus der Klassenstufe Acht informierten die Eltern über die Arbeit der „Bildungslandschaft Neuwied“ ihn ihrer Präsentation. Für das leibliche Wohl sorgte die Schülergenossenschaft „Green4u“ in der Mensa. Dort stellten sich auch die Vertreter des Schulelternbeirats vor. Schulsozialarbeiterin Rebecca Achilles erklärte ihr Tätigkeitsfeld an der IGS. Ein kleiner Höhepunkt war auch die Darbietung der Aroha-AG in der Turnhalle, die mit ihren kraftvollen und ausdrucksstarken Bewegungen eine mitreißende Show lieferte.

Mit gewonnen Eindrücken und viel Freude ging ein aufregender Tag für alle Beteiligten zu Ende. Ein Dank gebührt allen, die den Tag der offenen Tür mit großem Engagement gestaltet haben.